Über cemeon

Oft werden wir nach einem Grund für den Internetauftritt cemeon.de gefragt. Und dann beantworten wir die Anfragen oft mit folgendem sinngemäßen Inhalt:

"In der heutigen Zeit, mit dem ständigen Wechsel der Begebenheiten und der Rastlosigkeit muss es doch einen Platz des Bedenkens für unsere geliebten Menschen geben. Einen modernen Ort, der immer in der Nähe sein kann. Einen Ort an dem sich doch sowieso heute fast jeder aufhält. Das Internet bietet allen diese Möglichkeit und bei steigendem Interesse an der Grünen Wiese kann so eine sinnvolle Verbindung zum Gedenken hergestellt werden."

cemeon kann Sie virtuell unsterblich werden lassen.

Auf cemeon.de kann jeder einem Angehörigen, Freunden oder liebgewonnenen Menschen einen Nachruf erstellen und mit kleinen Anmerkungen und Erinnerungen im Kondolenzbuch seinem Gedenken Ausdruck verleihen.

cemeon.de in der Presse

In der Novemberausgabe 2008 der tomorrow-Ausgabe wurde bereits positiv die kostenlosen Gedenkseiten auf cemeon.de erwähnt.

Zum PDF-Download

Unsere Vision

Wir möchten allen zu gedenkenden Menschen einen pietätvollen Platz in den Weiten des Internets bieten. Und damit von überall erreichbar.

cemeon - Virtuelle Ewigkeit

Bildquelle: flickr.com/bogenfreund (CC BY-SA 2.0)

Lyrik und Trauersprüche

Und so ist` s mein gewisser Glaube,
dass am Ende alles gut ist,
und alle Trauer nur der Weg
zu wahrer, heiliger Freude ist.

Friedrich Hölderlin

Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.

Franz von Assisi